logo
  • 0800 – 572 86 24

  • info@finanzufuxx24.de

Rechtsschutz

Überall, wo Menschen auf einander treffen, kann es zu Meinungsverschiedenheiten kommen. Ob im Privatleben, im Beruflichen oder bei Vertragsverhältnissen. Dabei ist es unabhängig, wie harmoniebedürftig Sie selbst sind. Ehe man sich versieht, sitzt man sich im Gericht gegenüber. Gut, wenn man dann eine Rechtsschutzversicherung hat, auf die man sich stets verlassen kann.

  • Was ist versichert?
    • Folgende Rechtsschutzarten sind versicherbar:

      • Privatrechtsschutz
      • Berufsrechtsschutz
      • Verkehrsrechtsschutz
      • Wohnungs- und Grundstücksrechtsschutz

      Versichert sind folgende Kosten:

      • Eigener Anwalt
      • Anwalt der Gegenseite
      • Gerichtskosten
      • Kosten und Auslagen für Zeugen
      • Gutachter und Sachverständigenkosten
  • Was ist zusätzlich einschließbar?
    • Zusätzlich sind folgende Bausteine einschließbar:

      • Mediation
      • Freie Rechtsanwaltswahl
      • Kostenlose Anwaltshotline
      • Kostenlose Vertragsprüfungen
      • Kostenloser Webseitencheck
      • Kostenlose Erstberatung
  • Für wen ist die Versicherung geeignet?
    • Familien, Singles, Alleinstehende mit Kindern. Die Rechtsschutzversicherung ist für jeden gut. Gerade im Straßenverkehr kann nach einem Unfall die Inanspruchnahme eines Rechtsanwaltes zwingend notwendig werden. Gut, wenn man dann eine Rechtsschutzversicherung hat, die die Kosten übernimmt.

  • Welche Versicherungssummen sind sinnvoll?
    • Die Kosten eines Rechtsstreites sind heutzutage nicht mehr kalkulierbar, daher empfiehlt sich eine unbegrenzte Deckungssumme.

  • Wie sind die Kündigungsfristen meiner Versicherung?
    • In der Regel kann die Rechtsschutzversicherung mit einer Frist von 3 Monaten vor Hauptfälligkeit gekündigt werden. Sollte die Versicherung eine Laufzeit von 3 Jahren oder länger haben, so kann die Versicherung zum Ablauf des 3. Jahres mit einer Frist von 3 Monaten gekündigt werden.

  • Wie ist die steuerliche Betrachtung meiner Versicherungsbeiträge?
    • Der Beitrag zur Rechtsschutzversicherung kann im Rahmen der Steuererklärung mit angegeben werden.

Rechner