logo
  • 0800 – 572 86 24

  • info@finanzufuxx24.de

Wohngebäude

Ihre Immobilie ist in der heutigen Zeit oft vielen Gefahren ausgesetzt, wie z.B. Sturm, Hagel oder Leitungswasserschäden.

  • Was ist versichert?
    • Versichert ist das versicherte Gebäude, einschließlich versicherter Nebengebäude und Gebäudebestandteilen.

      Versichert sind folgende Gefahren:

      • Feuer:
      • Wenn einmal Ihre Immobilie durch ein Feuer beschädigt wird.

      • Leitungswasser:
      • Wenn durch einen Leitungswasserschaden Teile Ihres Gebäudes unbrauchbar werden.

      • Sturm/Hagel:
      • Wenn Ihr versichertes Gebäude durch Sturm oder Hagel beschädigt oder unbrauchbar gemacht wird.

  • Was ist zusätzlich einschließbar?
    • Bestimmte Gefahren lassen sich zusätzlich in die Hausratversicherung einschließen:

      • Elementar:
      • Immer wichtiger in Zeiten des Klimawandels ist der Einschluss der Elementardeckung für Ihren Hausrat z.B. bei Überschwemmung.

      • Glas:
      • Durch die Glasabdeckung können Sie die Gebäudeverglasung mitversichern lassen.

      • Versicherung für Photovoltaik:
      • Durch den Einschluss von Photovoltaikanlagen können Sie Ihre Photovoltaikanlage mitversichern.

  • Für wen ist die Versicherung geeignet?
    • Insbesondere legen die Banken bei Kreditbelastung des Hauses besonderen Wert darauf, dass eine Gebäudeversicherung vorhanden ist. Generell sollte jedes Haus zumindest einen Grundschutz haben, um vor den Gefahren wie Feuer, Leitungswasser und Sturm geschützt zu sein.

  • Welche Versicherungssummen sind sinnvoll?
    • Für die Ermittlung der richtigen Versicherungssumme, ist der Neubauwert des Hauses zu ermitteln. Dafür gibt es zwei Mögliche Verfahren: In der Regel wird der Wert von 1914 in Reichsmark ermittelt. Dort war die Währung am stabilsten. Diesen Wert multipliziert man mit dem jährlich aktualisierten Neuwertfaktor und erhält die Versicherungssumme in EUR.

  • Wie sind die Kündigungsfristen meiner Versicherung?
    • In der Regel kann die Wohngebäudeversicherung mit einer Frist von 3 Monaten vor Hauptfälligkeit´ gekündigt werden. Sollte die Versicherung eine Laufzeit von 3 Jahren oder länger haben, so kann die Versicherung zum Ablauf des 3. Jahres mit einer Frist von 3 Monaten gekündigt werden.

  • Wie ist die steuerliche Betrachtung meiner Versicherungsbeiträge?
    • Der Beitrag zur Wohngebäudeversicherung kann im Rahmen der Steuererklärung mit angegeben werden.

Rechner